menu
close
Aktuelles

Warum landet ein Lufthansa Pilot bei SKAD?

lufthansa

Drei Talente in einer so gar nicht geheimen Mission: Im Rahmen des innovativen „Talente-Tausch-Programms“ Lufthansa explorers11 waren ein Lufthansa Pilot, ein Manager der Lufthansa Tochter AirPlus und ein Aircraft Systems Engineer von Lufthansa Technik bei SKAD an Bord.

Unter 1.200 Bewerberinnen und Bewerbern aus 27 Ländern und 19 verschiedenen Lufthansa Business Units hatten sich die drei qualifiziert, um zur Abwechslung bei einer Unternehmensberatung einzuchecken und wertvolle unternehmensübergreifende Erfahrungen zu machen.

Jeweils fünf Tage waren die Lufthansa Talente mit der SKAD Crew auf Projekten unterwegs. Dabei haben sie den Beraterinnen und Beratern aber nicht nur über die Schulter geschaut, sondern auch ihre eigenen Skills eingebracht. Denn Ziel des Lufthansa explorers11 Programms ist es, neben dem internationalen Networking auch den Austausch von Kompetenzen zu fördern. Beides wichtige Aspekte im Hinblick auf eine immer digitaler und komplexer werdende Zukunft. Und zwei der Gründe, warum SKAD als Talent Host an dem Programm teilnimmt.

Das Lufthansa explorers11 Programm wird in Zusammenarbeit mit TalentZ durchgeführt – einem Unternehmensnetzwerk für Talent Sharing.

Verpasst Projekten gerne eine ordentliche Flughöhe: der Aircraft Systems Engineer

zurück
top